StartseiteAktivitäten und ZieleDGUF und GesellschaftArchäologische InformationenArchäologische BerichteArchäologiepreiseDer VereinArbeitskreiseMitglied werdenService
Startseite

Willkommen bei der
Deutschen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte e.V.!

Die DGUF fördert seit mehr als 40 Jahren die Anliegen der Ur- und Frühgeschichte und angrenzender Wissenschaften. Sie trägt zur Verbreitung gesicherter und fundierter Erkenntnisse über die Archäologie und zur Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen von moderner Archäologie in Forschung und Lehre sowie in Bodendenkmalschutz und -pflege bei. Die DGUF ist der mitgliederstärkste bundesweit tätige Fachverband für die mitteleuropäische Archäologie.


Open Access und Open Data verändern die Archäologie: Erfahrungen, Reflexionen, Strategien
DGUF-Tagung am 6.10.2014

Open Access und Open Data haben nicht nur Bedeutung im Fach. Sie werden das Verhältnis der Archäologie zur Öffentlichkeit verändern, und sie sind geeignet, auch die Archäologie zu verändern. Die DGUF-Tagung beleuchtet den aktuellen Status von Open Access und Open Data in der Archäologie und ihren Nachbarwissenschaften. Die Tagung findet im Rahmen des 8. Deutschen Archäologiekongresses in Berlin statt.  mehr


Wir freuen uns auf Einreichungen für den Deutschen Studienpreis für Archäologie!

Mit dem Preis zeichnet die DGUF besondere Leistungen von Studierenden aus und fördert damit den wissenschaftlichen Nachwuchs. Die ausgezeichnete Studienleistung kann in den Schriftenreihen der DGUF kostenfrei veröffentlicht werden. 2013 wurde der Preis zum 1. Mal verliehen. Ihren schriftlichen Vorschlag richten Sie bitte bis spätestens 1. Mai an den DGUF-Beirat. mehr


Mehr auf DGUF.de
Preisträgerin 2013: Reena Perschke M. A. für ihre Arbeit "Ausgrabungen und Zerstörungen an den Megalithen von Carnac während der deutschen Besatzung der Bretagne (1940-1944)" mehr


Arch. Inf. 26, 2003 jetzt im Open Access verfügbar

Im Rahmen der Retro-Digitalisierung der Archäologischen Informationen steht jetzt Jahrgang 26 (2003) im Open Access online. Schwerpunkt von Band 26/1 sind die Vorträge der DGUF-Jahrestagung 2003 "Deutsche Archäologie heute - vom Blick zurück nach vorn" in Köln. Der zweite Band des Jahres, Nr. 26/2, setzte den Schwerpunkt "Ten years after - Gedanken zu den Neolithisierungsprozessen in Europa". mehr bei der UB Heidelberg


Mehr auf DGUF.de
Siegmund, F. (2013). Schnell, weltweit frei zugänglich und mit zusätzlichen Daten: Die Zeitschrift Archäologische Informationen erscheint im Open Access mit Early Views. Archäologische Informationen, Early View, online publiziert 14. Okt. 2013. PDF

Early View: Noch nicht gedruckte Artikel lesen und herunterladen mehr

Mehr im WWW
Ebenfalls neu im Open Access: Arch. Inf. 27/2, 2004 "Daten und Raum – Analyse räumlicher Daten" mehr

Ebenfalls neu im Open Access: Arch. Inf. 27/1, 2004 "Stille Revolution: Der Handlungsrahmen der Archäologie wird verändert" mehr


Für einen erfolgreichen Start ins Studium:
Unsere Handreichung für Erstsemester

Wie plane ich mein Semester realistisch? Welche einführende Literatur ist empfehlenswert? Woran erkennt man einen guten Dozenten? Und was braucht es für ein gutes Referat? Für Erstis der Ur- und Frühgeschichte und weiterer archäologischer Studiengänge haben wir einige Infos zusammengestellt, die Ihnen den Einstieg ins Studium erleichtern sollen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! PDF


DGUF-Auxiliare: Die DGUF aktiv unterstützen

Wer der DGUF sein Wissen und seine Erfahrungen ehrenamtlich zu Verfügung stellen will, der ist bei den DGUF-Auxiliaren gut aufgehoben. Ob Sie Archäologin sind, einen ganz anderen Beruf haben oder im Ruhestand weiter aktiv sein wollen: Wenn Sie in den derzeit ausgeschriebenen Projekten und Themen etwas entdecken, das Sie spannend finden und unterstützen möchten, freuen wir uns, von Ihnen zu hören! mehr


Mehr auf DGUF.de
Derzeit ausgeschriebene Themen für DGUF-Auxiliare mehr


DGUF begleitet die Novellierung des Denkmalschutzgesetzes in Schleswig-Holstein

Das DSchG in Schleswig-Holstein, das erst 2012 von der vorangehenden Landesregierung novelliert worden war, wird erneut verändert. Zu dem Gesetzentwurf vom Januar hat die DGUF Stellung genommen. Wir begrüßen den Entwurf und schlagen einige Veränderungen vor. mehr


1. April 2014: Die ganze Wahrheit über den La-Hoguette-Fundplatz in der Baugrube von Stuttgart 21 und über den Protest der DGUF

Spuren einer seltenen Steinzeit-Kultur entdeckt, die ältesten Spätzle der Welt identifiziert und die Ursprünge des Stuttgarter Stadtwappens gefunden. Dann noch die DGUF, die den mehrmonatigen den Baustopp von Stuttgart 21 fordert. Diese Geschichte war zu bunt, um wahr zu sein. Hier die Wahrheit und nichts als die Wahrheit über die "Nesenbach-Frau" - adressiert an alle, die nach dem Aprilscherz von SWR, DGUF und mehreren engagierten Fachkollegen jetzt auf Archäologie neugierig sind. mehr


Urgeschichte, Vorgeschichte und andere Archäologien: Eine Begriffsklärung
Das Fach, um das es der DGUF geht, wird mit unterschiedlichen Begriffen bezeichnet.
Hinter dem bekannten, scheinbar einfachen Begriff "Archäologie" verbergen sich viele unterschiedliche Archäologien. mehr

Unterstützen Sie die Arbeit der DGUF

Als Mitglied können Sie sich aktiv in die Arbeit der DGUF einbringen und sich für die Archäologie in Deutschland engagieren. mehr

Mit dem DGUF-Newsletter immer auf dem Laufenden

Neuigkeiten von der DGUF und wichtige Nachrichten aus der Welt der Archäologie erhalten Sie in unseren Newsletter. Ihn kann jeder abonnieren, ob DGUF-Mitglied oder nicht. mehr

Ihre Mitgliedsdaten ändern sich?

Hat sich Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse oder Bankverbindung geändert, freut sich unsere Geschäftsführung über eine kurze Nachricht: geschaeftsfuehrung[at]
dguf.de

KontaktImpressumSeite druckenSeite empfehlen