StartseiteAktivitäten und ZieleBeruf ArchäologieDGUF und GesellschaftArchäologische InformationenArchäologische BerichteArchäologische QuellenTagungenVergangene Tagungen der DGUFArchäologiepreiseDer VereinArbeitskreiseMitgliedschaftService

Anmeldung und organisatorische Hinweise zur DGUF-Tagung
"Wollen und brauchen wir mehr Archäologie der Moderne?" sowie zum FAiG-Workshop und zum CIfA-Workshop

Sonntag, 20. September 2020 (DGUF)
Montag, 21. September 2020 (FAiG; CIfA)

Flandernbunker / Mahnmal Kilian
Kiellinie 249
D-24106 Kiel

Tagungsgebühren:

  • Die Tagungsteilnahme ist kostenfrei für alle Mitglieder der DGUF, von Mahnmal Kilian e. V., von FAiG und von CIfA
  • Nichtmitglieder Normal: 60 Euro
  • Nichtmitglieder Ermäßigt (Vortragende, Studierende): 30 Euro

In die Tagungsgebühr eingeschlossen sind die Verpflegung in den Kaffeepausen.

Eine Führung und Erklärung zur Tagungsstätte wird Teil des Programms sein.

Die Anmeldung ist bis 31. August möglich, die Platzzahl ist aufgrund der Örtlichkeit begrenzt. Sollten nach 31. August noch Plätze frei sein, ist es problemlos möglich, sich während der Tagung vor Ort anzumelden. Bei Bezahlung des Tagungsbeitrags im Tagungsbüro erheben wir einen Aufschlag von 10 Euro. Im Tagungsbüro ist ausschließlich Barzahlung möglich.

Befreiung von der Tagungsgebühr
Sind Sie bereits Mitglied der DGUF, von Mahnmal Kilian e. V. von FAiG oder von CIfA? Wenn Sie kostenbefreit teilnehmen möchten, geben Sie Ihre Mitgliedschaft bei der Anmeldung an. Sie sind dadurch ausdrücklich einverstanden, dass das Tagungsbüro Ihre Mitglieschaft bei dem Verein, den Sie angeben, überprüft.

Die DGUF-Mitgliedschaft liegt bei 50 Euro/Jahr (Normalbeitrag), für Studierende, Doktoranden, Erwerbslose und prekär Beschäftigte gewähren wir Ermäßigungen (zu den Mitgliedsbeiträgen siehe dort). Falls Sie sich jetzt entschließen, DGUF-Mitglied zu werden, stellen Sie bitte den Antrag auf Mitgliedschaft, bevor Sie sich zur Tagung anmelden. Dann können Sie sich auch bereits ohne Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft kostenfrei anmelden. Bitte vermerken Sie in Ihrer Tagungs-Anmeldung, dass Sie einen Mitgliedsantrag gestellt haben und geben Sie bitte das Datum der Anmeldung an.

Ermäßigung der Tagungsgebühr
Für die Ermäßigung als Vortragender (ohne Mitgliedschaft bei einem der o. g. Vereine) genügt es, wenn Sie das Abstract eingereicht haben, Ihr Vortrag muss noch nicht bestätigt worden sein. Bitte weisen Sie in Ihrer Anmeldung auf die Einreichung des Abstracts hin und geben Sie bitte das Datum der Einreichung an.

Falls ein ermäßigter Beitrag wegen Ausbildung/Studium (ohne Mitgliedschaft bei einem der o. g. Vereine) gewährt werden soll, erbitten wir eine aktuelle Studienbescheinigung / einen Semesterausweis als Anhang.

Anmeldungen zur Tagung
Für Ihre Teilnahme melden Sie sich bitte mit dem Betreff "Tagungsanmeldung Kiel 2020: Ihr NAME" per E-Mail an: tagung[at]dguf.de.

Folgende Informationen benötigen wir von Ihnen:

  1. Vollständiger Name und Anschrift inkl. der E-Mail-Adresse, unter der Sie Informationen zur Tagung erhalten wollen (falls abweichend von der Absender-E-Mail-Adresse).
  2. Wollen Sie die Befreiung von der Tagungsgebühr in Anspruch nehmen? Weisen Sie dazu ggf. darauf hin, dass Sie bereits Mitglied Mitglied der DGUF, von Mahnmal Kilian e. V. von FAiG oder von CIfA sind. Sie sind dadurch ausdrücklich einverstanden, dass das Tagungsbüro Ihre Mitglieschaft bei dem Verein, den Sie angeben, überprüft. Weitere Hinweise zu Ermäßigungen siehe oben.
  3. An welchen Sektionen wollen Sie teilnehmen? DGUF, FAiG und/oder CIfA?

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Alle Teilnehmer, die eine Tagungsgebühr entrichten, erhalten außerdem Informationen zum Tagungskonto. Bitte überweisen Sie dann den für Sie geltenden Tagungsbeitrag. Die Teilnahme an der Tagung  sowie der Abendveranstaltung ist erst verbindlich, wenn der Beitrag bei uns eingegangen ist.

Die schriftliche Anmeldung (inkl. ggf. Überweisung) zur Tagung muss bis zum 31. August 2020 erfolgt sein. Nach diesem Datum ist nur noch eine Anmeldung vor Ort möglich, wobei ein Aufschlag von 10 Euro anfällt (siehe oben).

Ihre Anmeldung ist rechtsverbindlich. Im Falle Ihrer Verhinderung bitten wir um schriftliche Stornierung. Bei Stornierung ab dem 31. August fällt eine Bearbeitungsgebühr von 15 Euro an. Es gilt das Datum der E-Mail bzw. des Poststempels. Die Erstattung erfolgt generell nach der Tagung mit einer Frist von max. sechs Wochen.


Stand: 18. Februar 2020

Urgeschichte, Vorgeschichte und andere Archäologien: Eine Begriffsklärung
Das Fach, um das es der DGUF geht, wird mit unterschiedlichen Begriffen bezeichnet.
Hinter dem bekannten, scheinbar einfachen Begriff "Archäologie" verbergen sich viele unterschiedliche Archäologien. mehr

Barrierearmut am Tagungsort

Der Flandernbunker entspricht aufgrund seiner historischen Baulichkeit leider nicht einem modernen barrierearmen Tagungsort. Zwar ist ein Lift vorhanden, aber an einigen Stellen gibt es Engpässe und Bodenunebenheiten. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie hierzu Fragen haben oder Hilfe benötigen werden!

KontaktImpressum / DatenschutzSeite druckenSeite empfehlen