StartseiteAktivitäten und ZieleDGUF und GesellschaftArchäologische InformationenArchäologische BerichteArchäologische QuellenTagungenArchäologiepreiseDer VereinArbeitskreiseMitgliedschaftService

DGUF räumt Bücherlager – und verschenkt an Mitglieder und Neu-Mitglieder vom 6. April bis 31. Mai max. je 20 Bände

Als DGUF-Mitglieder unterstützen Sie – teilweise seit langen Jahren – die Entstehung unserer Schriftenreihen. Nun müssen wir aus logistischen Gründen unser Bücherlager verschlanken und einen Teil der Bände abstoßen, deren Verkauf seit längerem stagniert. Als Dank für Ihre Treue möchten wir Ihnen sowie auch Mitgliedern, die jetzt neu zu uns kommen, im Zeitraum vom 6. April bis 31. Mai bis zu 20 Bücher aus unseren Lagerbeständen schenken. Allerdings bitten wir um eine Spende in selbstgewählter Höhe, die mindestens unsere Kosten für Porto und Verpackung deckt.

Sie finden hier zunächst Listen der noch bei der Räumungsaktion verfügbaren "Archäologischen Informationen" und "Archäologischen Berichte". Darunter haben wir für Sie die Mindestspenden für Porto und Verpackung aufgelistet sowie alle Informationen zum Ablauf.

Liste derzeit noch verfügbarer Bände der "Archäologischen Informationen"
Band 34/1&2, 2011: Archäologie der Religionen - zwischen Selbstvergewisserung und gesellschaftlichem Wandel? [mehr]

Band 33/1, 2010: Archäologie und Politik [mehr]

Band 32/1&2, 2009: Felsgesteingeräte [mehr]

Band 31/1&2, 2008: Handel – Transport – Verkehr [mehr]

Band 30/2, 2007: Gibt es ein (lebenswertes) Leben nach dem Archäologiestudium? [mehr]

Band 30/1, 2007: Lasst Knochen sprechen – Archäo-Anthropologie heute [mehr]

Band 29/1&2, 2006: Echt falsch – Die rekonstruierte Vergangenheit [mehr]

Band 28/1&2, 2005: Erst das Fressen, dann die Moral? Die soziokulturelle Dimension von Nahrung, Nahrungserwerb und Nahrungsverzehr [mehr]

Band 27/2, 2004: Daten und Raum – Analyse räumlicher Daten [mehr]

Band 26/1, 2003: Deutsche Archäologie heute – vom Blick zurück nach vorn [mehr]

Band 25/1&2, 2002: Archäologen gründen Vereine. Geschichten, Identitäten und Funktionen [mehr]

Band 24/2, 2001: Gräber – Spiegel des Lebens, Fenster zum Jenseits [mehr]

Band 24/1, 2001: Oben und unten: Irrtümer der Oberflächenarchäologie [mehr]

Band 23/2, 2000: Archäologische Museen im Umbruch – Zwischen Archiv und Erlebnisort [mehr]

Band 23/1, 2000: Bodendenkmalpflege & Wissenschaft [mehr]

Band 22/2, 1999: Erfindung – Innovation – Idee [mehr]

Band 22/1, 1999: Verleihung des Deutschen Archäologiepreises 1999  [mehr]

Band 21/2, 1998: Kommerzielle Archäologie [mehr]

Band 21/1, 1998: Interdisziplinarität in der Archäologie [mehr]

Band 20/2, 1997: Archäologie und Jugend [mehr]

Band 20/1, 1997: Völkerwanderung – Migrationen [mehr]

Band 19/1&2, 1996: Völkerwanderungen – Migrationen [mehr]

Band 18/2, 1995: Kelten – Germanen – Römer [mehr]

Band 18/1, 1995: Archäologie in Namibia [mehr]

Band 17/2, 1994: Archäologie in Medien und Öffentlichkeit [mehr]

Band 17/1, 1994: Archäologie in Medien und Öffentlichkeit [mehr]

Band 16/2, 1993: Neolithisierung [mehr]

Band 16/1, 1993: Neolithisierung [mehr]

Band 15/1&2, 1992: Bodendenkmalpflege [mehr]

Band 14/2, 1991: Anthropologie [mehr]

Band 14/1, 1991: Anthropologie [mehr]

Band 13/2, 1990: Computer-Anwendung [mehr]

Band 13/1, 1990: Gesellschaft und Archäologie [mehr]

Band 12/2, 1989: Archäozoologie [mehr]

Band 12/1, 1989: Tourismus [mehr]

Band 11/2, 1988: Gebrauchsspuren [mehr]

Band 11/1, 1988: Archäobotanik [mehr]

Band 10/2, 1987: Rohmaterial [mehr]

Band 10/1, 1987: Handel [mehr]

Liste derzeit noch verfügbarer Bände der Liste der "Archäologischen Berichte"

Band 23: Caroline Hamon; Jan Graefe (Hrsg.): New Perspectives on Querns in Neolithic Societies. Bonn 2008. [mehr]

Band 22: Jutta Meurers-Balke; Werner Schön (Hrsg.): Vergangene Zeiten - LIBER AMICORUM. Gedenkschrift für Jürgen Hoika. Bonn 2011. [mehr]

Band 21: Arbeitskreis Archäologie im Schulbuch der Deutschen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (Hrsg.): Literaturempfehlungen zur Archäologie. Fachliteratur, Sachbücher, Kinder- und Jugendliteratur. Bonn 2012. [mehr]

Band 20: Andrea Lorenz: Der spätbronzezeitliche Hortfund von Stadtallendorf unter besonderer Berücksichtigung seiner Gläser. Bonn 2006. [mehr]

Band 19: Barbara Kraus: Befund: Kind. Überlegungen zu archäologischen und anthropologischen Untersuchungen von Kinderbestattungen. Bonn 2005. [mehr]

Band 18: Thorsten Uthmeier: Micoquien, Aurignacien und Gravettien in Bayern – Eine regionale Studie zum Übergang vom Mittel- zum Jungpaläolithikum. Bonn 2004. [mehr]

Band 17: Birgit Herren: Die alt- und mittelneolithische Siedlung von Harting-Nord, Kr. Regensburg/Oberpfalz – Befunde und Keramik aus dem Übergangshorizont zwischen Linearbandkeramik und Südostbayerischem Mittelneolithikum (SOB). Bonn 2003. [mehr]

Band 16: Ronald Bakker: The emergence of agriculture on the Drenthe Plateau – A palaeobotanical study supported by high-resolution 14C dating. Bonn 2003. [mehr]

Band 15: Erika Riedmeier-Fischer: Die Hirschgeweihartefakte von Yverdon, Avenue des Sports. Bonn 2002. [mehr]

Band 14: Birgit Gehlen; Martin Heinen; Andreas Tillmann (Hrsg.): Zeit-Räume. Gedenkschrift für Wolfgang Taute. Bonn 2001. [mehr]

Band 13: Jasper von Richthofen: Fibelgebrauch - gebrauchte Fibeln. Studien zu Fibeln der Römischen Kaiserzeit. Bonn 2000. [mehr]

Band 12: P. J. (Sjeuf) Felder; P. Cor. M. Rademakers, Marjorie E. Th. de Grooth (Hrsg.): Excavations of Prehistoric Flint Mines at Rijckholt-St. Geertruid (Limburg, The Netherlands) by the "Prehistoric Flint Mines Working Group" of the Dutch Geological Society, Limburg Section. Bonn 1998. [mehr]

Band 11: Martin Schmidt (Hrsg.):"Geschichte heißt: so ist's gewesen! abgesehen von dem wie's war ..." Geburtstagsgrüße für Günter Smolla. Bonn 1998. [mehr]

Band 10: Thomas Frank: Die neolithische Besiedlung zwischen der Köln-Bonner Rheinebene und den Bergischen Hochflächen. Bonn 1998. [mehr]

Band 9: Rolf-Dieter Bauche: Die Keramik des 12. Jahrhunderts zwischen Köln und Aachen. Bonn 1997. [mehr]

Band 8: Eric Biermann: Großgartach und Oberlauterbach. Interregionale Beziehungen im südwestdeutschen Mittelneolithikum. Bonn 1997. [mehr]

Band 2: Jutta Klug: Die vorgeschichtliche Besiedlung des Amöneburger Beckens und seiner Randgebiete. Bonn 1989. [mehr]

Mindestspende für Porto und Verpackung

  • 1 Band: 3,00 €
  • bis 3 Bände: 7,00 €
  • bis 5 Bände: 12 €
  • bis 10 Bände: 15 €
  • bis 20 Bände: 25 €

Bei Bestellungen ins europäische Ausland bitten wir pauschal um + 5 € Portokosten (bis 3 Bände) und ab 4 Bänden um + 10 € Portokosten zusätzlich. 

Durchführung

  • Sie senden eine E-Mail mit dem Betreff "Bücherräumung" und mit Ihrer Wunschliste sowie Ihrer Postadresse an vereinsverwaltung[at]dguf.de. Sie überweisen gleichzeitig Ihre Spende mit dem Überweisungszweck "Bücherräumung" an:
    Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte e. V.
    Stichwort "Bücherräumung"
    IBAN DE 26 5105 0015 0143 0737 34
    SWIFT-BIC: NASSDE55XXX
  • Sie können auch per Paypal bezahlen, weitere Informationen dazu finden Sie dort [PDF]. 
  • Falls Sie zeitgleich mit der Bestellung Ihre DGUF-Mitgliedschaft beantragt haben, geben Sie das bitte im E-Mail an.
  • Sobald Ihre Überweisung eingegangen ist, wird Ihr Bücherwunsch von uns bearbeitet.  

Regeln für die Räumungsaktion:

  • Teilnehmen können alle Personen, die derzeit Mitglied der DGUF sind oder im Zeitraum vom 6. April bis 31. Mai werden.
  • Die Aktion gilt nur, solange noch hinreichend Exemplare eines Bandes verfügbar sind. Nach Abschluss der Aktion gelten wieder die normalen Preise und Bezugsbedingungen.
  • First Come, First Served: Die Bestellungen bearbeiten wir in der Reihenfolge des Eingangs (inkl. Eingang der Spende).
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur einmal pro Woche einen Versand auslösen, der Eingang Ihres Wunschpaketes also etwas dauern kann.
  • Es ist möglich, dass zwischen Ihrer Bestellung und dem Versand an Sie einer oder mehrere Bände nicht mehr lieferbar sind. Sie haben keinen Anspruch auf diese Bände und – wegen des hohen Verwaltungsaufwandes für uns – ggf. auch keinen Anspruch auf Rückerstattung von Portokosten/Spende.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine individuelle Benachrichtigung an Sie über vergriffene Exemplare nicht erfolgen kann: der Verwaltungsaufwand für diese Aktion muss für die DGUF so gering wie möglich gehalten werden. Bitte sehen Sie daher auch von individuellen Bestandsabfragen an uns ab.
  • Die Liste noch erhältlicher Bände wird hier einmal pro Woche aktualisiert. Sie finden unten auf der Seite das Aktualisierungsdatum.

Stand: 5.4.2018

Urgeschichte, Vorgeschichte und andere Archäologien: Eine Begriffsklärung
Das Fach, um das es der DGUF geht, wird mit unterschiedlichen Begriffen bezeichnet.
Hinter dem bekannten, scheinbar einfachen Begriff "Archäologie" verbergen sich viele unterschiedliche Archäologien. mehr

KontaktImpressum / DatenschutzSeite druckenSeite empfehlen