StartseiteAktivitäten und ZieleDGUF und GesellschaftArchäologische InformationenArchäologische BerichteArchäologische QuellenTagungenVergangene Tagungen der DGUFArchäologiepreiseDer VereinArbeitskreiseMitgliedschaftService

Materialien zur Tagung "Ein Berufsverband für die Archäologie?"

Die folgenden Materialien dienen der Einführung und Orientierung aller Tagungs-Teilnehmer. Zuoberst finden Sie einen Reader, den wir Ihnen zu Ihrer Vorbereitung der Präsenztagung am 4. Juli ans Herz legen. Darunter stellen wir Informationen rund um die webbasierte Vortagung (6. März bis 9. Juni 2017) zur Verfügung. Die dort befindlichen Ergebnisse zu den einzelnen Sektionen und Themen wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern während der Vortagung gemeinsam erarbeitet.

Reader zur Präsenztagung am 4. Juli 2017 in Mainz

Die Texte fassen die Debatten der Vortagung (6. März - 9. Juni 2017) mit etwa 200 angemeldeten Teilnehmern zusammen. Sie geben nicht die persönliche Meinung der Autorinnen und Autoren wider, sondern umreißen das von den Tagungsteilnehmern kollektiv erarbeitete Meinungsbild. Dennoch versuchen sie, einen persönlichen Duktus und die Perspektive aus Sicht der Betroffenen zu behalten. Für eine Vertiefung empfehlen wir die Lektüre der Debatten im Original: www.tagungsforum.dguf.de. Ziel dieses Readers ist es, Kolleginnen und Kollegen, die nicht an der Vortagung teilgenommen haben, im Hinblick auf die Präsenztagung am 4. Juli in den Stand der Debatte einzuführen. [PDF]

Materialien zur webbasierten Vortagung (6. März bis 9. Juni 2017)

Begrüßung und Eröffnung der Vortagung am 6. März
Diane Scherzler [PDF]

Programm der Vortagung
Die Vortagung hatte ein zu Themenblöcken bzw. Sektionen strukturiertes Tagungsprogramm, allerdings mit Inhalten und einer Abfolge, die mehr als bei einer Präsenztagung flexibel waren, um die Themen an den Verlauf und die Ergebnisse der Debatten anpassen zu können. [PDF]

Rollenklärung: Was ist die Funktion und Position der DGUF in der laufenden Debatte zum Thema Berufsverband? (Diane Scherzler, Frank Siegmund)
"Will die DGUF selbst ein Berufsverband werden?" "Welche Interessen hat die DGUF in der Sache?" Um solche Fragen zu beantworten, beschreiben wir hier die Rolle, die wir einnehmen wollen bzw. können. [PDF]

Ergebnisse von Sektion I Thema 1: "Braucht die deutsche Archäologie einen Berufsverband?"
Debatte seit 9. 3. 2017, geschlossen 8. 4. 2017 [PDF]

Ergebnisse zu Sektion I Thema 2: "Gewerkschaft oder Berufsverband: was ist die angemessene Organisationsform?"
Debatte seit 9. 3. 2017, geschlossen 8. 4. 2017 [PDF]

Zwischenergebnisse zu Sektion II Thema 1: "Meine Geschichte, meine Erfahrungen"
Debatte seit 9. 3. 2017, Arbeitsstand 31. 3. 2017 (geschlossen 9. 6. 2017) [PDF]

Ergebnisse zu Sektion II Thema 2: "Ehrenamt und Citizen Science"
Debatte seit 9. 3. 2017, geschlossen 8. 4. 2017 [PDF]

Zwischenergebnisse zu Sektion II Thema 3: "Faire Löhne und faire Angebotspreise bei Firmen und Selbständigen"
Debatte seit 20. 3. 2017, Arbeitsstand 15. 4. 2017  (geschlossen 9. 6. 2017) [PDF]

Ergebnisse zu Sektion III Thema 1: "Was und wen soll ein erfolgreicher Berufsverband für die Archäologie umfassen?"
Debatte seit 20. 3. 2017, geschlossen 8. 4. 2017 [PDF]

Ergebnisse zu Sektion III Thema 2: "Schließt ein erfolgreicher Berufsverband Archäologie auch Nachbardisziplinen und Spezialisten mit ein?"
Debatte seit 20. 3. 2017, geschlossen 8. 4. 2017 [PDF]

Zwischenergebnisse zu Sektion III Thema 3: "Welche berufsvorbereitende Bildung wünschen sich Grabungsfirmen für Studierende?"
Debatte seit 20. 3. 2017, geschlossen 17. 5. 2017 [PDF]

Zwischenergebnisse zu Sektion III Thema 4: "Welche berufsvorbereitende Bildung wünschen sich Studierende von ihren Universitäten?"
Debatte seit 20. 3. 2017, geschlossen 17. 5. 2017 [PDF]

Ergebnisse zu Sektion IV Thema 1: "Sind Auszubildende, Studierende und in Fortbildung befindliche Berufsanfänger wie Praktikanten und Volontäre Teil eines Berufsverbandes?"
Debatte seit 3. 4. 2017, geschlossen 17. 5. 2017 [PDF]

Ergebnisse zu Sektion IV Thema 2: "Nimmt ein Berufsverband Individuen auf, Firmen oder beide?"
Debatte seit 3. 4. 2017, geschlossen 17. 5. 2017 [PDF]

Ergebnisse zu Sektion IV Thema 3: "Soll ein Berufsverband auf Ebene der Bundesländer, deutschlandweit oder europaweit organisiert werden?"
Debatte seit 3. 4. 2017, geschlossen 17. 5. 2017 [PDF]

Ergebnisse zu Sektion IV Thema 4: "Welchen Nutzen haben Archäologie-Kunden wie Planer, Investoren, Politiker, u.a. von einem archäologischen Berufsverband?"
Debatte seit 3. 4. 2017, geschlossen 17. 5. 2017 [PDF]

Ergebnisse zu Sektion IV Thema 5: "Wege der Qualitätssicherung: per akademischem Abschluss, oder sind Selbstverpflichtung / Zertifizierung / Präqualifikation / Akkreditierung zielführendere Ansätze?"
Debatte seit 4. 3. 2017, geschlossen 17. 5. 2017 [PDF]

 

Stand: 19.6.2017

Anmeldung für die Tagung am 4.7.2017:
Die Anmeldung für den Deutschen Archäologiekongress und damit auch für unsere Tagung findet beim ausrichtenden Verband, dem WSVA, statt und ist dort möglich.

Sie haben eine Frage?
Bitte schreiben Sie an ak-berufsverband[at]dguf.de.

Urgeschichte, Vorgeschichte und andere Archäologien: Eine Begriffsklärung
Das Fach, um das es der DGUF geht, wird mit unterschiedlichen Begriffen bezeichnet.
Hinter dem bekannten, scheinbar einfachen Begriff "Archäologie" verbergen sich viele unterschiedliche Archäologien. mehr

Offizieller Hashtag: #dguf2017

Die Tagung richtet sich an:

- Fest und befristet Angestellte in Denkmalämtern, Grabungs-Firmen, archäologischen Museen
- Archäologen in Zeitarbeitsfirmen
- Selbständige und Unternehmer
- Studierende der Archäologie
- Arbeitslose Kollegen
- und solche, die beruflich wieder in die Archäologie zurückkehren möchten
- Vertreter von archäologischen Institutionen, Berufsverbänden, Fachgesellschaften und Gewerkschaften

KontaktImpressum / DatenschutzSeite druckenSeite empfehlen