StartseiteAktivitäten und ZieleArchäologie vernetzenDGUF für StudierendeArchaeology DGUFDGUF-HandreichungenÜbersicht JobbörsenÜbersicht FachfirmenDGUF und GesellschaftArchäologische InformationenArchäologische BerichteTagungenArchäologiepreiseDer VereinArbeitskreiseMitgliedschaftService
Startseite > Aktivitäten und Ziele > DGUF-Handreichungen

Übersicht: Die Handreichungen der DGUF

Die DGUF hat eine Reihe von Handreichungen zu unterschiedlichen Themen und für unterschiedlichen Zielgruppen herausgegeben. Die nachfolgende Liste gibt einen schnellen Überblick für alle Ratsuchenden.

Handreichungen zum wissenschaftlichen Publizieren

"Copyright und CC-Lizenz: Handreichung für die Lizenzierung wissenschaftlicher Publikationen"
Diese Handreichung erklärt die verschiedenen Lizenzmodelle und hilft Autoren, die Lizensierung ihrer Publikationen, z. B. in den "Archäologischen Informationen", die ihren persönlichen Bedürfnissen und Interessen am besten entspricht, festzulegen. [PDF] 

"Hinweise zur Vergabe von Schlagwörtern"
Treffende Keywords (Schlagwörter) zum Inhalt sind wesentlich für die gute Platzierung und Auffindbarkeit von Publikationen in Suchmaschinen. Wie Autoren diese "Tags" richtig vergeben, erklärt diese Handreichung. [PDF]

"ORCID - ein Code zur eindeutigen Autorenidentifizierung"
Das System "Open Researcher and Contributor ID" (ORCID), das Forschenden eine eindeutige Identität im Bibliothekswesen und im Wissenschaftsbetrieb verleiht, ist auf dem Weg, zum internationalen Standard zu werden. Auch die DGUF-Schriften haben sich diesem System angeschlossen. Diese Handreichung zeigt, wie man als Autor eine ORCID anlegen kann. [PDF

"Handreichung für Organisatoren von Tagungen und Sektionen: Publizieren von Tagungsberichten und Vorträgen einer Tagung bei der DGUF"
Immer wieder erhält die DGUF Anfragen von Organisatoren von Konferenzen, ob und wie Tagungsberichte und Vorträge in den "Archäologischen Informationen" oder "Archäologischen Berichten" publiziert werden können. Diese Handreichung erklärt, unter welchen Rahmenbedingungen und  in welchen Formen das möglich ist. [PDF

"Redaktionshinweise und Zitierregeln für die Archäologischen Informationen"
Wie muss ein Manuskript vorbereitet sein, wenn es bei den "Archäologischen Informationen" zur Veröffentlichung eingereicht werden soll? Diese Handreichung gibt Auskunft über redaktionellen Vorgaben und Zitierrichtlinien der Zeitschrift. [PDF]

Handreichungen für Studienanfänger und Studierende

"Handreichung für Erstsemester"
Wie planen Studienanfänger ihr Semester realistisch? Welche einführende Literatur ist empfehlenswert? Woran erkennt man einen guten Dozenten? Und was braucht es für ein gutes Referat? Dieser Wegweiser richtet sich an Erstis und soll den Einstieg ins Studium erleichtern; sie kann auch für höhere Semester der Ur- und Frühgeschichte und weiterer archäologischer Studiengänge nützlich sein. [PDF]

"Wie überlebe ich meine erste Tagung – und habe auch noch was davon?"
Warum sollen Studierende an Tagungen teilnehmen? Sind Sie dort willkommen? Wie läuft eine Tagung ab, und was ist zu beachten? Kurz: Wie kommt man als Studierender klar auf der ersten Tagung, und was hat man davon? [PDF]

"Einen Aufsatz in den Archäologischen Informationen publizieren: Wie geht das eigentlich?"
Diese Handreichung wendet sich gerade an junge Kollegen und stellt die typischen Arbeitsabläufe von der Einreichung eines Manuskripts durch den Autor bei den "Archäologischen Informationen" bis zur Publikation dar. [PDF]

"Die Software-Box: Tipps zur Computer- und Software-Ausstattung fürs Studium"
Diese Handreichung soll auch in ihrer zweiten Auflage Studierenden archäologischer Fächer helfen, den richtigen Computer zu wählen und v. a. die richtige Software-Ausstattung. Wenn Sie bereits gute persönliche Beratung haben: bestens! Aber wenn es Ihnen daran mangelt und Sie Rat suchen und wissen möchten, was ein DGUF-Expertenteam empfiehlt, ist unsere Handreichung das Richtige für Sie. [PDF]

Handreichungen zum Thema Kulturgutschutz

"Antike Objekte im Internet kaufen? Ein Wegweiser des DGUF-Arbeitskreises Kulturgutschutz"
Der Arbeitskreis "Kulturgutschutz" gibt hier Kaufinteressenten von antiken Objekten, die im Internet angeboten werden, Hinweise für das rechtlich und ethisch korrekte Verhalten an die Hand: Woher stammen archäologische Objekte, die sich im Handel befinden? Was ist der Unterschied zwischen legalen und illegalen Grabungen? Wie kann ich herausfinden, ob das Stück, für das ich mich interessiere, legal gehandelt wird? Wann macht man sich strafbar? Diese Handreichung gibt es in deutscher und in englischer Sprache. [PDF]

"Buying antique objects on the internet? A Guide by the German Society of Pre- and Protohistory (DGUF)"
Written for archaeo-enthusiastic citizens this guide explains what to consider if one finds archaeological objects on internet platforms and would love to buy one or two of them. Where do these objects come from? What is the problem with illegally excavated and traded archaeological objects? How can one find out whether the object which she or he is interested in, is traded legally?[PDF]

"Raubgräber, Schatzsucher und illegale Sondengänger: Die leichtfertige Vernichtung unserer Vergangenheit"
Diese Handreichung informiert über die Problematik von Raubgräberei und illegaler Sondengängerei. Worin genau besteht eigentlich der von Raubgräbern angerichtete Schaden? Warum ist die Kenntnis der richtigen Fundstelle für Archäologen so wichtig? Und was kann man als Bürger tun, wenn man mit Raubgrabungen und dem illegalen Handel mit archäologischen Funden konfrontiert ist? [PDF]

Urgeschichte, Vorgeschichte und andere Archäologien: Eine Begriffsklärung
Das Fach, um das es der DGUF geht, wird mit unterschiedlichen Begriffen bezeichnet.
Hinter dem bekannten, scheinbar einfachen Begriff "Archäologie" verbergen sich viele unterschiedliche Archäologien. mehr

KontaktImpressum / DatenschutzSeite druckenSeite empfehlen