StartseiteAktivitäten und ZieleDGUF und GesellschaftArchäologische InformationenArchäologische BerichteTagungenVergangene Tagungen der DGUFArchäologiepreiseDer VereinArbeitskreiseMitgliedschaftService

Lasst Knochen sprechen – Archäo-Anthropologie heute

DGUF-Tagung vom 17.-20. Mai 2007, Basel. Zusammen mit der Schweizerischen Gesellschaft für Anthropologie (SGA)
Archäologische Informationen 30/1, 2007

Das Tagungsthema schlägt eine willkommene Brücke nach Basel, wo wir eine ehedem an unserem Hause vorhandene, doch dann untergegangene Anthropologie versuchen, wieder zu beleben. Die SGA, die Schweizerische Gesellschaft für Anthropologie, ist weitaus älter als die DGUF, sie wurde bereits 1920 gegründet, und sie bündelt alle Facetten der Anthropologie und alle AnthropologInnen der Schweiz. Die Gemeinsamkeit bietet der SGA für dieses Mal ein zum Teil anderes und breiteres Publikum, es sichert der DGUF für dieses spezielle Tagungsthema eine festere fachliche Expertise. Bei den Vorträgen werden aktuelle Forschungen und Forschungsbilanzen zu anthropologischen Themen an der Schnittstelle Physische Anthropologie und Archäologie thematisiert, mehrmals werden die Vorträge im Duett von ArchäologIn und AnthropologIn gehalten.

 

Vorträge
W. Henke: Paläoanthropologie heute

B. Großkopf: Altersbestimmung an Zahnzementringen

M. Haidle/J. Orschiedt: Die Toten im bandkeramischen Erdwerk von Herxheim

C. Gerling/M. Francken: Das bandkeramische Gräberfeld Schwetzingen.

A. Gramsch/B. Großkopf: Sozialgeschichtliche Analyse eines Urnengräberfeldes

Chr. Papageorgopoulou: The application of metric and epigenetic traits to bioarchaeological studies

J. Burger: Die Möglichkeiten der Analyse alter DNA für die Archäologie: von der Binnen- zur Populationsanalyse

S. Hummel: aDNA-Untersuchungen an den spätbronzezeitlichen Toten in der Lichtensteinhöhle

N. I. Xirotiris: Sprachen, Gene und Kulturen: Kritische Anmerkungen

F. Rühli/T. Böni/B. Blümich/P. Gostner/P. Speier: Nicht-invasive Magnet-Resonanz Untersuchungen an historischen Knochen und Mumien

S. Ulrich-Bochsler: Neue Befunde zur Anthropologie des Mittelalters und der Neuzeit im Kanton Bern

Chr. Cooper/Chr. Lanz: Forensische Verletzungslehre am Skelett

Chr. Papageorgopoulou/N. I. Xirotiris/P. X. Iten/M. R. Baumgartner/M. Schmid/Ph. Ott/F. Rühli: The potential of forensic and anthropological research for reconstructing burial practices – case study

C. Knipper: Strontiumisotopenanalysen am Zahnschmelz bandkeramischer Bestattungen: Einblicke in Mobilität und Sesshaftigkeit früher Bauern und Viehzüchter

A. Gaschen: Studien zur Wasseraufnahme in archäologischen Knochen und ihre Relevanz für die Inkorporation von Fluor

N. Krohn/D. Möller: Die Freiburger Schädelsammlung Alexander Ecker

M. Häusler/R. Schiess/Th. Böni: Wirbelsäulenpathologien bei Homo erectus

Kurt W. Alt: Bioarchäometrie - ein Panorama der Vergangenheit

Postersessions
F. Link: Gesichtsrekonstruktionen von Schädeln aus dem Gräberfeld von Basel-Gotterbarmweg

T. Uldin/Chr. Lanz/M. Braun: Verletzungsbeibringung virtuell rekonstruiert

Y. Korpal: Sphenoid bone in the human lineage

L. Finke/S. Nöther: Biodistanzanalyse völkerwanderungszeitlicher Bevölkerungsgruppen des Mittelelbe-Saale-Gebietes.

Abendvortrag
H. Gill-Robinson: Meeting the Bog Bodies of the Archäologisches Landesmuseum, Schloss Gottorf (Begegnung mit den Moorleichen des Archäologischen Landesmuseums Schloss Gottorf)

Urgeschichte, Vorgeschichte und andere Archäologien: Eine Begriffsklärung
Das Fach, um das es der DGUF geht, wird mit unterschiedlichen Begriffen bezeichnet.
Hinter dem bekannten, scheinbar einfachen Begriff "Archäologie" verbergen sich viele unterschiedliche Archäologien. mehr

KontaktImpressum / DatenschutzSeite druckenSeite empfehlen