StartseiteAktivitäten und ZieleDGUF und GesellschaftArchäologische InformationenArchäologische BerichteArchäologische QuellenTagungenVergangene Tagungen der DGUFArchäologiepreiseDer VereinArbeitskreiseMitgliedschaftService

Deutsche Archäologie heute: vom Blick zurück nach vorn

DGUF-Tagung vom 28. Mai-1. Juni 2003, Köln
Archäologische Informationen 26/1, 2003

Die Ausstellung "Menschen – Zeiten – Räume" im Berliner Martin-Gropius-Bau (Dezember 2002 bis März 2003) und in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, (Mai bis August 2003) zog eine Bilanz der ur- und frühgeschichtlichen Archäologie in Deutschland seit Ende der 1970er Jahre. Sie richtete sich an ein breites Publikum auf der Basis einer umfassenden wissenschaftlichen Kooperation aller Landesarchäologien in der Bundesrepublik Deutschland und der Römisch-Germanischen Kommission, koordiniert von Prof. Dr. W. Menghin (Berlin).

Diese Ausstellung und weitere neu eingerichtete Museen sind uns Anlass für eine wissenschaftliche Reflektion über die Inhalte und Formen, um Visionen und Aufgaben für unsere Arbeit zu entwickeln: Welche Botschaften haben ArchäologInnen für unsere Gesellschaft? Wie wollen wir sie vermitteln? Wie kann ein "Netzwerk Archäologie" diesen Aufgaben gerecht werden?

 

Vorträge
Arie J. Kalis/Helmut Kroll/Jutta Meurers-Balke: "25 Jahre Archäologie und Naturwissenschaften": Fallstudie Archäobotanik

Renate Gerlach: Fallstudie Geoarchäologie

Birgit Gehlen: "Dark Ages" nach dem Ende der Eiszeit: warum wir über die Mittelsteinzeit mehr wissen wollen

Frank Siegmund: Archäologie der Merowingerzeit: Was wissen wir, was werden wir wissen, und wozu nützt dieses Wissen?

Gerhard Ermischer: Kulturlandschaftsforschung - Archäologen gestalten den Wandel

Miriam Sénécheau: Zur Rezeption archäologischer Ausstellungen in Schulbüchern und anderen didaktischen Medien

Barbara Rüschoff-Thale: Vom Geröll der Eiszeit bis zum Bombenschutt des Zweiten Weltkriegs - eine etwas andere archäologische Ausstellung

Marjorie de Grooth: Archäologische Ausstellungen - Rückblick auf die Vergangenheit

Heidrun Derks/Axel Steinberger: Kalkriese - oder: wie man eine Schlacht ausstellt

Mamoun Fansa: Die neue Ausstellung im Museum Oldenburg

Manfred Nawroth/H. Fetter: Die Leistungsschau in Berlin und Bonn – wissenschaftliches Konzept und Ausstellungsgestaltung

Uwe R. Brückner/Sven Spiong: Die Konzeption der Dauerausstellung des Museums Herne

Podiums- und Publikumsdiskussion
Moderation: Marjorie de Grooth
Podiumsgäste: H. Derks & A. Steinberger (Kalkriese), S. Spiong (Herne), M. Fansa (Oldenburg), M. Nawroth (Berlin), U. R. Brückner (Bonn)

Abendvortrag

Andreas Zimmermann/Jürgen Richter: Landschaftsarchäologie der Steinzeiten

Urgeschichte, Vorgeschichte und andere Archäologien: Eine Begriffsklärung
Das Fach, um das es der DGUF geht, wird mit unterschiedlichen Begriffen bezeichnet.
Hinter dem bekannten, scheinbar einfachen Begriff "Archäologie" verbergen sich viele unterschiedliche Archäologien. mehr

KontaktImpressum / DatenschutzSeite druckenSeite empfehlen